Piranha Bytes » Interview
Ralf Marczinczik im Interview
07.08.2008 - 12:31



Hallo Ralf!

Erst einmal ein riesiges Dankeschön, das Du Dir die Zeit genommen hast, uns ein paar Fragen zu beantworten. Im Moment steckst Du selber ja, wie das gesamte Team, voll im Arbeitsprozess zu Eurem neuen Projekt, so das es nicht selbstverständlich ist, ein Interview zu führen. Viele Deiner Kollegen haben ja schon auf den unterschiedlichsten Seiten Interviews gegeben und soweit ich mich erinnern kann, hast Du selber noch keins gemacht.

Im Piranha Fanart Portal ist es mir daher eine besondere Freude.
Интервью на русском языке

Gestatte uns nun einige Fragen Ralf!

_________________________________________________

PFP: Die Arbeiten am neuen Spiel laufen wie gesagt ja auf Hochtouren, daher die Frage woran arbeitest Du im Moment Ralf, ohne natürlich Geheimnisse zu verraten.

Ralf: : Oh- ich zeichne gerade die In-Game-Karten und illustriere die Poster für die Werbeaktionen. Dazu kommen noch gelegentliche Designs für´s Spiel- und natürlich die Storyboards für die Zwischensequenzen.

PFP: Im letzten Spiel habt Ihr neben grafischen Maßstäben (eine wunderschöne glaubwürdige 3DWelt) schon viele neue Features eingebaut.
Was steht für Dich persönlich ganz oben auf dem Wunschzettel, für Euer RPB Projekt, was Du dort umgesetzt sehen möchtest oder selbst umsetzen wirst?

Ralf: Ich hoffe wir haben mehr Zeit um die Details wie Banner und Textilien auszuarbeiten Natur und Architektur sind jetzt schon extrem nett anzusehen, insofern hoffe ich, daß wir noch eins draufsetzen können. Ein paar der neuen Features sind auch sehr reizvoll- und es brennt mir unter den Nägeln, sie endlich mal finegetund spielen zu können.

PFP: Im Buch, The Art Of Gothic3, welches übrigens unglaubliche Details zu Eurer Arbeit zeigt, ich kann’s jeden nur empfehlen, wird in einem Kapitel erwähnt,
das Du Dich oft von anderen Künstlern inspirieren läßt, so etwa bei der Farbstimmung für die Gothic3 Menüs. Gehst Du ähnlich vor im neuen Projekt oder holst Du Dir etwa verschiedene Anregungen aus der Literatur oder Bildbänden?

Ralf: Oh doch- ich habe wieder auf Maler und Illustratoren des 19. Jahrhunderts
zurückgegriffen Thomas Cole, und Frederic Edwin Church (siehe Links) und die deutschen Romantiker mit Ihren Ruinen und wild wuchernder Natur.

PFP: Wo wir gerade beim Artbook sind, Ralf. Hast Du schon Vorstellungen, ob die Fans mit einer ähnlichen Veröffentlichung für Euren jetzigen RPB Arbeitstitel rechnen können, also ich melde da schon mal persönlich ein Rieseninteresse, an so einem Buch an.

Ralf: Bislang hat sich noch nichts ergeben. Mit etwas Glück könnten wir etwas für die Collectors-Box fertig bekommen- aber ich warte noch ab, was die Leute von Deep Silver dazu sagen. So etwas kostet natürlich auch Geld...
Ich selbst würde mich freuen, wenn wir wieder die Gelegenheit hätten- Material gibt es genug. Und ich sammle seit Beginn Blooper-Bilder!

PFP: Kürzlich erwähntest Du auf World of Piranha Bytes die Arbeit an einem Storyboard.
Kann man sich wieder auf ein aufwendiges Intro im neuen Spiel freuen, was gegenüber Gothic3 diesmal vielleicht vertont wurde? Soweit ich weiß, wird ja auch ein Storyboard von Dir erarbeitet für solch ein Feature. Oder wird etwa die Story, in InGame Sequenzen diesmal erzählt.

Ralf: Ein aufwändiges Intro wird es geben, ebenso animierte Zwischensequenzen. glücklich

PFP: Ihr arbeitet ja, wie schon bekannt gegeben wurde, mit Deep Silver zusammen an einer neuen Internetseite zum RPB.
Wie weit sind die Arbeiten denn im Moment vorangeschritten? Und was erwarten uns dort für Highlights? Werdet Ihr auch wieder Eure Fanseiten mit einbeziehen, ähnlich wie auf der Gothic2 Seite, wo man auch die Möglichkeit hatte Fanart (Wallpaper) unterzubringen.
Oder gibt es schon einen groben Termin für die Veröffentlichung.

Ralf: Wir haben eine Contentliste für die Offizielle-Projekt-Internetseite und ich arbeite fleißig an den Grafiken dafür, wann immer ich ein bisschen Luft dafür habe.
Natürlich beziehen wir die bekannteren Fanseiten und das WOP mit ein.
Eine Fanartgalerie hatten wir angedacht- aber das Fanart-Portal ist so gut und wird so gut gepflegt, da stellt sich für mich die Frage, ob wir nicht einfach verlinken sollten. Beim Forum machen wir das ja auch...
Wir hatten als eins der Highlights überlegt, eine Art Live-Feed aus dem Studio heraus zu machen- und haben die perfekte Stelle dafür gefunden: Unsere Teeküche! denn sonst sieht man nur Leute vor Monitoren- und das ist doch sehr langweilig, nicht. In unserer Küche ist jedenfalls immer was los- und ich würde mich freuen, ein bisschen Unsinn dort zu veranstalten...

PFP: Du betreibst ja auf Eurer Seite liebevoll einen gehörigen Aufwand, um all die vielen Fragen der Community zu beantworten.
Wie wichtig sind Euch Piranhas oder Dir persönlich die vielen Vorschläge, der treuen Fans dort im Thread und fließen tatsächlich die Ideen und
Vorschläge die dort von Fans gemacht werden, ins neue Projekt.

Ralf: Wir hier im Studio lesen alle die Foren- und viele der Wünsche und Anregungen für´s Projekt kamen als direkte Folge des ständigen Austauschs mit ins Konzept.
Ich selbst opfere gerne meine paar Minuten Kaffeepause um zu lesen und Fragen zu beantworten- mir macht es schlichtweg einfach Spaß, mit allen, die sich dort herumtreiben auszutauschen...

PFP: Viele aus der Community versuchen sich ja auch selber mit dem Tool Photoshop.
Hast Du für alle kreativen Fans einen persönlichen Tipp im Umgang damit aus Deiner Praxis, was man Ihnen mit auf den Weg geben könnte?

Ralf: Das Einfachste ist, anderen bei der Arbeit zuzuschauen- und dabei zu lernen wie man bestimmte Arbeitschritte effektiv anlegt- und ganz besonders, wo man all die Regler und Knöpfe findet. Photoshop ist meiner Meinung nach noch immer das beste Tool zum Retuschieren und Malen. Tutorials und Schritt für Schritt Anleitungen gibt es ja zuhauf- aber meiner Meinung nach sind Videotutorials am griffigsten.
Es gibt auch einige ganz brauchbare Zeitschriften (die meisten guten leider nur auf Englisch) wie zum Beispiel IMAGINE FX, wo all die Concept-Illustratoren , die man von Ihren Netzauftritten her kennt und bewundert, Schritt für Schritt Tips geben. Eine DVD mit allem möglichen Kram gibt es jeweils dazu (13.50 Euro im Bahnhofsbuchhandel).
Nur Zeichnen muß man noch selbst lernen.

PFP: In Deinem letzten Tutorial, welches Ihr ja aufwendig für Eure Community macht, war ein Artwork zu sehen, in welchem eine wunderschöne,
mehrstöckige Stadt zu sehen ist, die mich sehr an Minastirit aus "Herr der Ringe" erinnert. Das Konzept wurde ja nun schon verworfen, weil das Siedlungskonzept nicht passte, daher die Frage! Gibt es wieder Siedlungen und Städte, wir Ihr Sie in Gothic3 verwendet? Dort wären zu erwähnen, Montera und die Stadt Ishtar oder orientiert Ihr Euch am Gothic2 Design! Damals war ja schon das mittelalterliche Städtchen Khorinis sehr umfangreich gestaltet.

Ralf: Wenn ich mir die Städte im Spiel so ansehe, stelle ich fest, daß viele davon, ähnlich wie Italienische oder Griechische Meerestädte angelegt sind und sich eng an Landschaftselemente schmiegen. Alles ist ganz wunderbar in die Landschaft integriert- und nicht nur eine Sammlung von Hütten auf dem freien Feld. Mario, Sascha und der Rest der 3D Grafiker vollbringen, meiner Meinung nach, ein kleines Wunder...

So, wir möchten Dich jetzt nicht mehr von Deiner Arbeit im Studio abhalten, sonst bekommen wir womöglich das Spiel erst Jahre später zu sehen.
Ich bedanke mich recht herzlich bei Dir Ralf, für die Möglichkeit ein Interview mit Dir zu führen und wünsche Dir und den Piranhas ein glückliches Händchen beim Erschaffen Eures neuen Projekts und hoffe Du bleibst der Community weiterhin treu.


Und für Dich alles Gute Ralf.
_________________________________________________

Material zum Interview:

Fotos zum Studio ansehen

Wer die nette Illustration gerne im Original haben möchte die Ralf extra für das Interview
gezeichnet kann diese hier gerne runterladen.
Weiterhin haben wir für Euch noch eine nette Wallpaper daraus zum Interview erstellt:

IIlustration: Ralf bei der Arbeit
Wallpaper zum Interview: Dream for Concept


© 2007-2015 Piranha Fanart Portal
Illustration im Titel Ralf Marczinczik -
Gestaltung & Interview ArthusoKD


ArthusoKD


gedruckt am 23.09.2018 - 01:47
http://www.piranha-fanart-portal.de/include.php?path=content&contentid=20